Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Aus der Fraktion:

Bericht von der Fraktionssitzung vom 16.01.19 -

FW/UW-Kreistagsfraktion debattierte über ÖPNV und Volksbegehren Artenvielfalt Bericht: Markus Müller Grabenstätt. I... [mehr] 

Bericht von der Fraktionssitzung vom 05.12.18 -

Ämtertausch an der Spitze der FW/UW-Kreistagsfraktion Bericht und Foto: Markus Müller Neuer Vorsitzender ist ... [mehr] 

Bericht von der Fraktionssitzung vom 20.06.18 -

Zukunft der Grund- und Mittelschulen im Ldkr. Traunstein Im Auftrag des Landkreises Traunstein erstellte die Firma Demosplan eine... [mehr] 


Neuigkeiten aus dem Kreisverband der FW/UW:

Kreisverband der Freien und Unabhängigen Wähler blickte auf das 60. Gründungsjubiläum und ein bewegtes Jahr zurück – Kommunalwahlen 2020 im Blick -

Bericht: Markus Müller Traunstein. In der Jahreshauptversammlung des FW/UW-Kreisverbandes Traunstein im... [mehr] 

Bericht und Fotos von Pia Mix Über die „Gscheidhaferl“ in der bayerischen Regierung und „Kontrollitis ohne End... [mehr] 

Verkehrsproblematik, ÖPNV, EU-Datenschutzgrundverordnung und mehr Wohnraum -

Bericht und Fotos von Markus Müller Lebendige Podiumsdiskussion mit FW-Kandidaten für den Landtag und Bezirkstag A... [mehr] 


Seiteninhalt

Kreistagsfraktion Ämtertausch

Bericht von der Fraktionssitzung vom 05.12.18

Ämtertausch an der Spitze der FW/UW-Kreistagsfraktion

Bericht und Foto: Markus Müller

Neuer Vorsitzender ist Manfred Kösterke – Dr. Lothar Seissiger rückt nach 22 Jahren ins zweite Glied – Herbert Häusl wurde aus der FW/UW-Kreistagsfraktion verabschiedet

Grabenstätt. „Es ist wichtig, dass in einer Fraktion auf einer sachlichen Ebene auch kritisch und kontrovers diskutiert wird“, und das mache die gute Zusammenarbeit in der FW/UW-Kreistagsfraktion aus, betonte deren neuer Vorsitzender Manfred Kösterke in der jüngsten Fraktionssitzung im Gasthof „Chiemseefischer“. Er wünsche sich, dass es auch unter seiner Führung so weitergehe. Die bewährte Tradition, die FW/-UW-Ortsvorsitzenden und -Bürgermeister im Landkreis zu den Fraktionssitzungen einzuladen, werde man fortführen, „denn davon profitieren wir alle“, versicherte Kösterke. Nach der Abschaffung der Straßenausbaubeiträge (Straßenausbaubeitragssatzung/Strabs) dürfe man „die Kommunen nicht hängen lassen“, forderte der frühere Traunsteiner Oberbürgermeister und prognostizierte, dass die Bürger hier mangels Kostenbeteiligung zukünftig „fordernder werden“ würden. Bürgernähe werde auch in Zukunft bei den Freien Wählern groß geschrieben, so Kösterke. „Ich wünsche dir ein glückliches Händchen und einen schönen und guten Einstand“, wandte sich FW/UW-Kreisvorsitzender Andreas Danzer an den neuen FW/UW-Fraktionsvorsitzenden.

„Danke für deine Energie, die du über all die Jahre aufgewendet hast, das war immer vorbildhaft für mich“, würdigte Danzer das „Phänomen“ Dr. Lothar Seissiger, der seit 22 Jahren für die Freien und Unabhängigen Wähler im Kreistag sitze und seit 1. Januar 2001 auch „unseren wilden Haufen“ als Fraktionsvorsitzender angeführt habe. Der neue stellvertretende Fraktionsvorsitzende Seissiger sei immer top vorbereitet gewesen und habe sich um alles gekümmert, lobte Danzer. Auch die Abstimmung zwischen Kreistagsfraktion und Kreisverband sei immer perfekt gewesen. Er habe die Arbeit als Fraktionsvorsitzender immer gerne gemacht und freue sich, dass man „einen Übergang gefunden hat, der allen gerecht wird“, beschrieb Seissiger den Ämtertausch an der Fraktionsspitze und schob hinterher: „Ich war, bin und werde immer ein Freier Wähler bleiben, es ist einfach wunderbar in dieser Gemeinschaft arbeiten zu dürfen“. Ob er aber 2020 nach dann 24 Jahren im Kreistag noch einmal kandidiert, ließ er offen.

Seissiger verabschiedete den früheren Kreisbrandinspektor, Waginger Bürgermeister und stellvertretenden Landrat Herbert Häusl aus der FW/UW-Kreistagsfraktion. „Wir sind beide vor 22 Jahren in den Kreistag eingezogen, haben uns von Anfang an gut verstanden und vertrauensvoll zusammengearbeitet“, erinnerte Seissiger an die gemeinsame Zeit im wichtigsten politischen Gremium des Landkreises. Häusl sei „mit allen politischen Wassern gewaschen“ und für ihn stets ein „guter und treuer Ratgeber“ gewesen. „Für mich wird 2019 alles anders, ich habe mich aus gesundheitlichen Gründen für diesen klaren Schritt entschieden, fast alle Sachen abzugeben“, betonte Häusl und stellte klar, dass er es nie bereut habe, sich den Freien Wählern angeschlossen zu haben. Bei den Kommunalwahlen 2020 bringe er sich ein, „nur aufstellen lasse ich mich nicht mehr“, meinte Häusl mit einem Schmunzeln. Im Kreistag beerben wird ihn Nachrücker Hans Stoiber. Dieser ist 2. Bürgermeister der Gemeinde Altenmarkt und Vorsitzender der Traunsteiner Kreisvereinigung der Freien Wähler. mmü

Foto (mmü): Manfred Kösterke (links) ist der neue Vorsitzende der FW/UW-Fraktion im Kreistag Traunstein. Er beerbt Dr. Lothar Seissiger (Zweiter von links), der die Fraktion 22 Jahre führte. Aus gesundheitlichen Gründen aus der Fraktion ausgeschieden ist Herbert Häusl (Zweiter von rechts). Mit auf dem Bild ist FW/UW-Kreisvorsitzender Andreas Danzer (rechts).